Benutzlon-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


pronomen

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen gezeigt.

Link zu der Vergleichsansicht

Beide Seiten, vorherige Überarbeitung Vorherige Überarbeitung
Nächste Überarbeitung
Vorherige Überarbeitung
pronomen [2020/02/10 00:41]
demal [sier]
pronomen [2020/07/06 12:53] (aktuell)
emm
Zeile 93: Zeile 93:
   *  Das ist deren Zimmer. Ich füttere deren Hund.   *  Das ist deren Zimmer. Ich füttere deren Hund.
  
 +Alternative (?)
 +^ Fall^ Frage^ Pronomen^ Beispiel |
 +| Nominativ| Wer?| dey| Dey heißt Ana. |
 +| Dativ| Wem?| dem (gesprochen wie "​demm"​)| Ich bringe dem eine Zahnbürste mit. |
  
 +Possessivpronomen:​ der.
 +  *  Das ist der Zimmer. Ich füttere der Hund.
 +
 +(Anmerkung: Wäre halt wegen der Ähnlichkeit zum grammatikalisch männlichen Pronomen und dem Artikel "​Der"​ etwas sehr Spezielles)
 +
 +==== die ====
 +
 +Das Pronomen "​die"​ bietet den Vorteil, dass es in der Deutschen Umgangssprache durch Sätze wie zum Beispiel "Die renovieren das Rathaus"​ für Vorgänge, die nicht auf eine konkrete Person Bezug nehmen, bereits etabliert ist und genutzt wird. Gleichzeitig bietet es durch den veränderten Konsonanten eine deutliche Unterscheidung zum 3. Person Plural "​sie",​ welches fälschlicherweise als weibliches Personalpronomen aufgefasst werden könnte. Es wird gleich wie das englische "​they"​ im Plural verwendet. Beispielsatz:​
 +  *  Die haben deren Jacke vergessen.
 +
 +^ Fall^ Frage^ Pronomen^ Beispiel |
 +| Nominativ| Wer?| die| Die heißen Alex. |
 +| Genitiv| Wessen?| deren| Das ist deren Jacke. |
 +| Dativ| Wem?| denen| Ich helfe denen. |
 +| Akkusativ| Wen?| die| Ich meine die. |
 ==== el ==== ==== el ====
  
Zeile 109: Zeile 128:
 Del Freund oder Del Freundel Del Freund oder Del Freundel
  
 +
 +==== em ====
 +
 +^ ?       | M            | W           | NB  |
 +^ Wer?    | er           | sie         | em  |
 +^ Wessen? | seiner/​-m/​-n | ihrer/-m/-n | ems |
 +^ Wem?    | ihm          | ihr         | em  |
 +^ Wen?    | ihn          | sie         | em  |
 +
 +Beispiele:
 +  * Alex studiert Medizin. Em möchte später Arzt werden.
 +  * Alex hat einen Hund. Ich frage em, ob em ems Hund einsperren kann, denn wegen ems Hundes muss ich die ganze Zeit niesen.
 +  * Alex hat Geburtstag. Ich schenke em ein Buch.
  
 ==== en ==== ==== en ====
Zeile 118: Zeile 150:
 Dativ und Akkusativ sind der Einfachheit halber ebenfalls //en//, als Possessivpronomen bzw. Genitiv wurde //​sein/​e/​r//​ vorgeschlagen. Dativ und Akkusativ sind der Einfachheit halber ebenfalls //en//, als Possessivpronomen bzw. Genitiv wurde //​sein/​e/​r//​ vorgeschlagen.
  
 +Eine weitere Möglichkeit,​ den Genitiv oder das Possessivpronomen zu bilden kann //enes// sein, ausgesprochen wie im Niederdeutschen.
 +
 +Beispiele:
 +
 +  *  En holt enes Fahrrad.
 +  *  Das ist enes Tasche.
 +==== eos ====
 +
 +"​Eos"​ ist eine Abkürzung von "​**e**r **o**der **s**ie"​ und ähnelt zumindest im Nominativ "​es"​.
 +
 +Auch alle anderen Formen werden aus dem ersten Buchstaben der männlichen Form, einem "​o"​ für "​oder"​ und dem ersten Buchstaben der weiblichen Form gebildet.
 +
 +^ ?       | M      | W     | NB  |
 +^ Wer?    | er     | sie   | eos |
 +^ Wessen? | seiner | ihrer | soi |
 +^ Wem?    | ihm    | ihr   | ioi  |
 +^ Wen?    | ihn    | sie   | ios  |
 +
 +Dieser Regel folgend ist das Possessivpronomen für dod entsprechendoe Enby ein ungebeugtes "​soi",​ das sowohl für **s**ein **o**der **i**hr als auch für **s**eine **o**der **i**hre, **s**eines **o**der **i**hres usw. stehen kann.
 +
 +Als Possessivpronomen für eine männliche, weibliche oder sächliche Entität, der (zu) eoe solchoe Enby gehört, kommen in Frage:
 +
 +1.
 +  *  sos (Abkürzung von **s**ein **o**der **s**eine mit den ersten Buchstaben)
 +  *  ioi (Abkürzung von **i**hr **o**der **s**eine mit den ersten Buchstaben)
 +
 +2.
 +  *  seinos (Abkürzung von **sein** **o**der **s**eine mit Wortstamm + erster Buchstabe der anderen Form)
 +  *  ihroi (Abkürzung von **ihr** **o**der **i**hre mit Wortstamm + erster Buchstabe der anderen Form)
 +
 +Der Vorteil der zweiten Version ist, dass auch die männliche und weibliche Form anderer gegenderter Wörter als nur Pronomen mit der Abkürzung aus Wortstamm + erster Buchstabe zusammengeführt werden können, ohne dass die Bedeutung verloren geht.
 +
 +Diese Pronomen wurden im April 2018 zur Verwendung für mich und für nichtbinäre Charaktere in meinen Geschichten entwickelt und unter [[https://​twitter.com/​JayCogi/​status/​1027599756183445504]] getweetet.
  
 ==== es ==== ==== es ====
Zeile 331: Zeile 396:
   *  Manchmal wird an //sie// jeweils die Endung der deklinierten //er//-Form angehängt: //Ich bekomme Besuch von siem und sienem Kind, sien Partnerlon kann nicht kommen.//   *  Manchmal wird an //sie// jeweils die Endung der deklinierten //er//-Form angehängt: //Ich bekomme Besuch von siem und sienem Kind, sien Partnerlon kann nicht kommen.//
   *  Manchmal werden andere Endungen benutzt: //Ich lade sien zum Kochen ein//   *  Manchmal werden andere Endungen benutzt: //Ich lade sien zum Kochen ein//
-  * Im g-Genus //sier// als Personalpronomen (//sier/ sierser/ siers/ sier//) und als Possessivpronomen siers (//siersee Freundir//, //siers Bruder//, //sierse Schwester//​). Dementsprechend:​ //Ich bekomme Besuch von siers und siersem Kind, siersee Partnir kann nicht kommen.// //Ich lade sier zum Kochen ein.// ((www.ggenus.de/​merkmale.html))+
 ==== sir ==== ==== sir ====
  
pronomen.1581291707.txt.gz · Zuletzt geändert: 2020/02/10 00:41 von demal